Rettungskarte

In heutigen Fahrzeugen ist sehr viel Sicherheitstechnik verbaut. Im Falle eines Unfalls wird es daher für Rettungskräfte immer schwieriger, Verletzte zu retten.

Auf der Rettungskarte kann die Feuerwehr erkennen, wo im Fahrzeug Airbags verbaut sind, die Position der Autobatterie, des Kraftstofftanks und wo sich Verstärkungen der Karosserie befinden.

Eine Rettungskarte ist nicht serienmäßig im Auto, hier muss der Halter selbst tätig werden. Idealerweise wird die Rettungskarte unter der Sonnenblende auf der Fahrerseite positioniert, ein Aufkleber auf der Frontscheibe kann noch darüber informieren, dass sich im Fahrzeug eine Rettungskarte befindet.

Damit helfen Sie der Feuerwehr und vor allem sich selbst im Fall des Falles!

 

Beispiel einer Rettungskarte:

Quelle Foto: Audi AG, danke fürs Bereitstellen!

 

Weitere Informationen:

Informationen zur Rettungskarte des LFV Bayern

Rettungskarte für Ihr Fahrzeug selber drucken